Air Control

Air Control 3.2

Auf dem Weg zum digitalen Fluglotsen

In dem kostenlosen Spiel Air Control steuert man als Fluglotse anfliegende Jets und Hubschrauber auf die entsprechenden Landebahnen und Heliports. Hauptziel ist wie im richtigen Leben die unfallfreie Landung der Flugzeuge und zusätzlich der Wettbewerb um den höchsten Punktestand. Ganze Beschreibung lesen

Vorteile

  • verschiedene Flughäfen
  • intuitive Steuerung

Nachteile

  • einfache Grafiken
  • auf Dauer etwas monoton

Gut
7

In dem kostenlosen Spiel Air Control steuert man als Fluglotse anfliegende Jets und Hubschrauber auf die entsprechenden Landebahnen und Heliports. Hauptziel ist wie im richtigen Leben die unfallfreie Landung der Flugzeuge und zusätzlich der Wettbewerb um den höchsten Punktestand.

Air Control bietet eine Reihe von unterschiedlichen Flughäfen zur Auswahl. Kleine Warnzeichen signalisieren den Eintritt eines Fliegers in das Spielfeld. Der Spieler zeichnet daraufhin mit dem Finger die Flugbahn bis zu der Landung auf dem Touchscreen. Die Flugbahnen erscheinen als dünne weiße Linien auf dem Air Control Bildschirm. Die Flugzeuge und Hubschrauber folgen den Linien und landen wie gezeichnet.

Immer mehr Flugzeuge steuern die Landebahnen in Air Control an. Dadurch überschneiden sich die Flugbahnen. Eine Kollisionswarnung warnt vor Crashs. Die Flugbahnen lassen sich jederzeit mit dem Finger ändern. Die Flughöhe kann man dabei nicht bestimmen. Es gibt zwei Optionen für die Fluggeschwindigkeit.

Fazit Air Control kommt grafisch einfach und übersichtlich daher. Das schlichte Spiel besticht trotzdem durch die originelle Idee des Flugbahnzeichnens mit dem Finger. Mit zunehmender Anzahl der Flugzeuge und Hubschrauber fordert das Spiel den Spieler ziemlich heraus. Das Spiel ist allerdings eher statisch und kann auf Dauer monoton wirken.

Air Control

Download

Air Control 3.2